und ich erinnere mich mit Graus an diese Zeit…

und ich erinnere mich mit Graus an diese Zeit…

Von: Marco

Mein Heim:
Kindersanatorium "Frohe Jugend" in Binz

Zeitraum der Verschickung
24.Sep. -02.Nov. 1990


Meine Geschichte:
Ich hatte als kleines Kind oft mit Bronchitis zu kämpfen.Im Herbst 1990 wurde ich mit meinem Bruder ins Kindersanatorium "Frohe Jugend" nach Binz geschickt.Ich kann mich an die lange Busfahrt von Ost-Berlin nach Binz erinnern...angekommen mit vielen anderen Kindern wurden wir in 2 Gruppen aufgeteilt....

Es war jedoch keine gute Zeit dort,und ich erinnere mich mit Graus an diese Zeit...

Es gab diesen großen Schlafsaal wo wir nachts mit den anderen Kindern untergebracht waren...Jede Nacht schlich die Nachtwache durch den Flur...Ich habe sie als große kräftige Frau mit einer großen Brille und burschikosen Auftreten in Erinnerung...Sie leuchtete mit ihrer auffällig grossen Taschenlampe den Kindern ins Gesicht...umzusehen ob auch jeder schläft.

Auf Toilette durfte man nachts nicht...es gab einen dunklen grossen und langen Flur...wenn man aus dem Schlafsaal kam war rechts am Anfang des Flures das Zimmer der Erzieherin.Nach links war der lange dunkle Flurgang...und am Ende stand ein Nachttopf für alle Kinder...Eines Nachts musste ich mit meinem Bruder auf Toilette...Wir haben uns vor diesem Nachttopf am Ende des Flures geekelt und beschlossen aus der Flurtür raus,auf die richtige Toilette zu gehen...Was natürlich von der Erzieherin am Anfang des Flures in ihrem Zimmer bemerkt wurde.Als Strafe musste ich und mein Bruder im Erzieherin Zimmer barfuß und ohne uns zu bewegen 30 Minuten hinter einer angewinkelten Tür stehen...

Ein weiterer Junge wurde eines Nachts wegen redens als Strafe  aus dem Schlafsaal gezerrt und wurde in dem dunklen Spielraum 
den es gab eingeschlossen.Wielange weiß ich leider nicht mehr.

Das Essen war nicht so schön anzusehen...Abends gab es viel zu dicke Stullen mit Wurst oder Käse...es wirkte ziemlich trocken und lieblos angerichtet.

Ich kann mich auch noch an die Medizinischen Räume mit den gruselig wirkenden Inhalatoren erinnern ...das Zeug was wir inhalieren musste war widerlich.

Es war keine schöne Zeit...ich habe die Namen der Erziehrinnin heute noch im Kopf...es waren 2 ältere,die für mich am schlimmsten waren...und 1 Erzieherin die etwas jünger und ein wenig humaner war.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x