über das Projekt

Vor einem Jahr wurde die Arbeitsgemeinschaft Verschickungskinder (Link) aus der Taufe gehoben. Innerhalb eines Jahres wurde mit Hilfe vieler Betroffener eine Datenbank aller Verschickungsheime erstellt und durch zahlreiche Mitwirkende ständig erweitert.


Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist die Vernetzung aller Verschickungskinder untereinander um das erlittene Schicksal gemeinsam aufzuarbeiten, uns gegenseitig eine Stütze zu sein.

Im November 2021 wurde nun dieses Projekt erstellt mit dem Hintergrund der Welt unser Schicksal zu zeigen und gleichzeitig ein Dokument des Erinnerns zu erschaffen.

Wir möchten mit diesem Projekt weder Geld verdienen durch die Veröffentlichung in Buchform, noch uns an den Schicksalen anderer bereichern!